Heilpraktiker Berufs-Bund


Gemeinsam für Ihren Erfolg

Als Heilpraktikerin, als Heilpraktiker sind Sie mit der Naturheilkunde in besonderer Weise verbunden. Deshalb fühlen Sie sich auch dazu berufen, anderen Menschen  mit den Möglichkeiten der Naturheilkunde, den natürlichen und überlieferten Heilweisen in ihrer breiten Vielfalt zu helfen, Vorsorge vor Erkrankungen zu treffen und Krankheiten zu lindern, zu überwinden.

Dies möchten Sie ungehindert bei freier Entfaltung und individuell, auf sicherem Boden stehend, in der täglichen Praxis für die sich Ihnen anvertrauenden Menschen erfüllen.

Für die Erfüllung dieser schönen, aber auch nicht immer leichten Aufgabe, steht Ihnen der HBB als Partner mit seinen Erfahrungen gerne hilfreich zur Seite.  Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns für ein Gespräch einfach an. 

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Ihre
Heilpraktiker-Partner-Gemeinschaft HBB 

Gemeinschaft Fotolia 8050734 XL

 

 

 

 


Wir alle sind alle miteinander verbunden!

Dies möchten wir mit dem aussagekräftigen Bild zum Ausdruck bringen und danach auch handeln.
Sie sind dazu herzlich eingeladen. Weiterlesen

Aktuelle Beiträge

Partner

 

 

Ihr partner

Wir bieten Lsungen


Fußend auf eine rund 40jährige erfolgreiche Berufspoltik, Praxisführung, Heilpraktikerbetreuung ist der HBB der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen.

Sie fragen, wir antworten!

 

Berufsrecht

Patientenrechte behindert
"Wer den Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern die klassische Eigenbluttherapie sowohl als ergänzende wie auch in vielen Fällen alleinige Therapie und in der Regel nebenwirkungsarme Behandlung verbieten will, beschneidet die Therapievielfalt und bevormundet Patientinnen und Patienten, die davon profitieren können. 
Es gibt eine Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen, bei denen die Eigenblutbehandlung erfolgreich eingesetzt wird", stellt der Vorsitzende des HBB, Heilpraktiker Berufs-Bund fest.
Allein die erfolgreiche Behandlung ohne Risiken über Jahrzehnte zeigt deutlich auf, daß von einem erheblichem Nutzen der Eigenblutbehandlung für Patienten und für das gesamte Gesundheitssystem ausgegangen werden kann. 
Bernd Schmidt: "Wenn Behandler und Patienten sie richtig und verantwortungsvoll einsetzen, kann die Eigenblutbehandlung in vielen Fällen Leid verhindern."
Der Verbraucherschutz ist durch die den Heilpraktikern, die den Kotroll- und Überwachungsmechanismen unterliegen,  auferlegten Pflichten und rechtlichen Grundlagen garantiert.


FDH mit für uns Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker negativen Politikwechsel. Weiterlesen


Verbot Eigenbluttherapie durch Heilpraktiker
Versagen der Arzneimittelkommission und ihrer Träger


Berufend auf das Transfusionsgesetz, welches eine verwirrende Formulierung beinhaltet und zu Lasten der Heilpraktiker ausgelegt wird, sollen die unterschiedlichen Eigenbluttherapien nicht mehr durch Heilpraktiker ausgeübt werden dürfen. Weiterlesen#


Die erfolgreiche HeilPRAKTIKERtätigkeit in Gefahr

Vom 20. bis 21. Juni fand in Düsseldorf die 91. Gesundheitsministerkonferenz der Bundesländer statt. Als Tagesordnungspunkt u.a. die Reform des Heilpraktikerwesen.

Lesen Sie dazu unseren Kommentar. Weiterlesen


Anklage gegen Heilpraktiker in Brüggen durch Staatsanwaltschaft Krefeld. Weiterlesen


Verschreibungspflicht für Succimer (DSMA). Weiterlesen 

Datenschutz

Am 25. Mai 2018 tritt die EU - Datenschutz-Grundverordnung -DSGVO- in Kraft. Auch die Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker werden davon erfaßt und müssen sich mit dem Thema befassen, z.B. u.a. auch die eigenen Internetseiten betreffend. Zahlreiche Abmahner stehen vielleicht schon in den Startlöchern. Wenn auch die in der DSGVO erfaßten Anforderungen zu einem großen Teil in Deutschland bereits seit langem Grundlage sind, ist das Thema Datenschutz durch die neue Verordnung verstärkt in das Gedächtnis gerückt. Unsere Mitglieder wurden bereits vorinfomiert und weiter aufgeklärt und erhielten ein ausführliches Musterimpressum und Muster einer verpflichtenden Datenschutzerklärung. Mitlerweile erhalten unsere Mitglieder durch Sonderrundbriefe differenzierende Informationen.
Für die komplette Verordnung klicken Sie hier.

Hessen:
Neue Hygieneverordnung mit strengen Regeln bei Anwendung hautverletzender Maßnahmen  und Anzeigepflichten

Bitte GENAU LESEN und entsprechend Ihrer Praxis prüfen. Berufsanwärter in Hessen beachten dies auch für die Kenntnisüberprüfungen.
Vor dem Anklicken weiterlesen bitte mit Zugangsdaten als Registrierte oder Mitglied HBB einloggen.

Warnung:

Da die Frage des Sachkundenachweises noch nicht eindeutig geklärt ist, raten wir davon ab schon irgendwelche Angebote zur Absolvierung von Kursen wahrzunehmen. Weiterlesen

Neue Leitlinien für die Heilpraktikerüberprüfung

Das Bundesministerium für Gesundheit macht nachstehend die Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern nach § 2 des Heilpraktikergesetzes in Verbindung mit § 2 Absatz 1 Buchstabe i der Ersten Durchführungs­verordnung zum Heilpraktikergesetz (Anlage) bekannt: Die Leitlinien treten am 22. März 2018 in Kraft.

Der HBB hatte schriftliche Stellungnahmen zu den Entwürfen vorgenommen und auch an der Anhörung des Ministeriums teilgenommen. Der HBB sieht langfristig erhebliche Gefahren für den Berufsstand, auch wenn die Leitlinien hierfür oberflächlich nicht den Anschein machen. Der HBB wird noch weiter berichten.

Weiterlesen Leitlinien 

30 % aller Antibiotikaverordnungen sind unnötig.

Weiterlesen

Walnüsse senken Cholesterinspiegel
und beugen Herzerkrankungen vor

Eine neue klinische Studie zeigt, daß sich durch den Genuß von Walnüssen die Endothelfunktion (Dehnbarkeit derArteri Zelladhäsionsmoleküle, die am Entstehen einer Arteriosklerose beteiligt sind. Weiterlesen

 

Eigenbluttherapie in Gefahr?

Die wichtige und erfolgreiche Therapie der Heilpraktiker soll den Heilpraktikern genommen werden. Das wäre ein Schlag gegen die Patienten. Eine sogenannte Arbeitsgruppe vertritt die seltsame Ansicht, daß die Eigebluttherapie unter das Transfusionsgesetz fallen würde und somit nur durch Ärzte durchgeführt werden dürfe. Einzelne Behörden haben bereits Heilpraktiker angeschrieben und um Rücknahme Ihrer Anmeldung für Eigenblutbehandlungen und zur Einstellung der Therapie aufgefordert. Wir halten dies rechtlich nicht für haltbar. Weiterlesen

Deutsche Bezeichnungen bei Homöopathika?

Die CDU-Bundestagsfraktion hat Überlegungen vorgetragen, daß registrierte homöopathische Arzneimittel zukünftig neben dem lateinischen Namen auch eine deutsche Bezeichnung der Inhaltsstoffe führen sollten. Weiterlesen

Wo bleibt die Gemeinsamkeit bei den Verbänden?

Es könnte vieles mehr und intensiver für den Erhalt unserer Tätigkeit in vollem Umfange getan werden, wenn alle Verbände in wichtigen Gesamtfragen gemeinsam an einem Strang ziehen würden. „Und was tun die Verbände?“ Nicht gerne, jedoch ist es an der Zeit, klare kritische Worte zu finden. In der Hoffnung, daß Einsicht einkehrt. Weiterlesen

Drucken

Weiterbildungsprogramm 2018

Ausgewählte, interessante Seminare mit hervorragenden Referentinnen und Referenten.
Alle Seminare mit streng begrenzten Teilnehmerzahlen. Zur Gesamtübersicht

Heilpraktiker-Berufsanwärter

Der verantwortungsvolle Weg in eine erfolgreiche Praxis!
Wir beraten und informieren individuell.
Als Mitglied selbstverständlich kostenlos. Weiterlesen

Neuer Mitgliederservice!

Wenn der Patient nicht zahlt.
Wir kümmern uns darum! Sprechen Sie uns an!

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden! Lesen Sie mehr