Heilpraktiker Berufs-Bund

Heilpraktiker Berufs-Bund

  • Home
  • Presse
  • Patienten soll Therapiemöglichkeit genommen werden

Patienten soll Therapiemöglichkeit genommen werden

"Wer den Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern die klassische Eigenbluttherapie sowohl als ergänzende wie auch in vielen Fällen alleinige Therapie und in der Regel nebenwirkungsarme Behandlung verbieten will, beschneidet die Therapievielfalt und bevormundet Patientinnen und Patienten, die davon profitieren können. 

Es gibt eine Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen, bei denen die Eigenblutbehandlung erfolgreich eingesetzt wird", stellt der Vorsitzende des HBB, Heilpraktiker Berufs-Bund fest.

Allein die erfolgreiche Behandlung ohne Risiken über Jahrzehnte zeigt deutlich auf, daß von einem erheblichem Nutzen der Eigenblutbehandlung für Patienten und für das gesamte Gesundheitssystem ausgegangen werden kann. 

Bernd Schmidt: "Wenn Behandler und Patienten sie richtig und verantwortungsvoll einsetzen, kann die Eigenblutbehandlung in vielen Fällen Leid verhindern."

Der Verbraucherschutz ist durch die den Heilpraktikern, die den Kotroll- und Überwachungsmechanismen unterliegen,  auferlegten Pflichten und rechtlichen Grundlagen garantiert.

Drucken

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden! Lesen Sie mehr