Heilpraktiker Berufs-Bund


Qualifiziertes Weiterbildungsprogramm mit streng begrenzten Teilnehmerzahlen

Krankheitslehre aus dem Gesicht (Wen0802/19)

Von 08.02.19 09:00 bis 10.02.19 17:00
Ort: Waldeck
Kategorie: Seminar

Freitag, 08. Februar 2019 - 09:00 bis Sonntag, 10. Februar 2019 - 17:00

Referentin: Irmgard Wenzel, Heilpraktikerin

Pathophysiognomik, die Kunst, innere Krankheiten eines Menschen an seinem Äußeren zu erkennen, ist die Grundlage dieses praxisorientierten Seminars.

Nach Abschluß dieses Grundlagenseminars werden Sie im Rahmen Ihrer Diagnostik neue Möglichkeiten für für Ihre Ganzheitsbehandlung erkennen und vollziehen können.

Menschenkenntnis (Psychophysiognomik) ist wohl die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg eines Therapeuten. Den Patienten bereits zu Beginn der Behandlung charakterlich richtig einzuschätzen, bedeutet einen erheblichen Gewinn für die weitere Behandlung.

Die dann daraus resultierende pathologische Antlitzdiagnose (Pathophysiognomik) erlaubt Ihnen, ohne Computer, ohne Apparate und ohne Laboruntersuchung sofort zu erkennen, welches Organ nicht mehr gesund ist. Denn bevor eine Krankheit akut wird, gibt der Körper mit seinen feinen und feinsten Informationen Hinweise auf das entsprechende befallene Organsystem.

Insbesondere die Haut des Gesichts und die Zunge zeigen mit ihren vielfältigen Veränderungen in Form, Struktur, Farbe, durch Falten, Trockenheit, Feuchtigkeit, Eindrücke und Pigmente, welches Organsystem befallen ist bzw. ob und welche Mängel im Körper vorherrschen. Diese Zeichen sind lange Zeit, bevor die Krankheit labordiagnostisch nachweisbar ist, feststellbar.

Die visuelle Diagnostik erfaßt den Menschen in seiner dreidimensionalen Größe: Körper- Seele – Geist.

Die geschulte Wahrnehmung und die therapeutischen Schlußfolgerungen helfen dem Patienten auf seinem Wege der Heilung.

Teil 1 Biochemische Antlitzdiagnose nach der Dr. Schüßler
Teil 2 Zungendiagnostik
Teil 3 Ausdrucksmerkmale der Organsysteme
Teil 4 Praxis des pathophysiognomischen Sehen an Originalbildern

Unter Einsatz moderner Technik wird so viel Theorie wie notwendig und so viel Praxis wie möglich mit und an den Teilnehmern das Sehen der pathologischen Diagnostik geübt.

Gebühr: 295.00 € pro Person
Mitglied HBB: 255.00 € pro Person


Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden! Lesen Sie mehr