Heilpraktiker Berufs-Bund

Heilpraktiker Berufs-Bund

Naturheilverfahren: Akupunktur

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir stellen Ihnen in lockerer Reihenfolge und in Kurzform einzelne Naturheilkundeheilweisen vor. Wenn Sie weitere Informationen oder auch Adressen von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern wünschen, lassen Sie uns dies bitte wissen. Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner in allen Fragen Ihre Gesundheit und Ihre Beschwerden betreffend.

 

Akupunktur – was ist das?
Die Akupunktur gehört seit über 4000 Jahren zu den etablierten Methoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Nach ihrer Lehre werden Erkrankungen ganzheitlich betrachtet und nicht nur auf bestimmte Bereiche oder Organe des Körpers beschränkt angesehen. Hierbei spielen die Leitbahnen, auch Meridiane genannt, eine entscheidende Rolle. Durch sie fließt die Lebensenergie, das Qi, das einen steuernden Einfluss auf die Körperfunktionen hat.

Entlang dieser Leitbahnen, die den gesamten Körper durchziehen, befinden sich sogenannte Akupunkturpunkte. An diesen Stellen will die Akupunktur gestörte Energieflüsse harmonisieren. Ziel ist es dabei, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Akupunktur gilt als eine energetische Regulationstherapie.

Akupunktur – Anwendung
Die Akupunktur ist nicht auf bestimmte Erkrankungen beschränkt, sondern kann bei vielen Beschwerden angewendet werden. Häufig eingesetzt wird die Akupunktur in der Schmerztherapie, bei neurologischen und orthopädischen Erkrankungen, aber auch bei Atemwegsbeschwerden, Allergien und Störungen des Verdauungssystems.

Genutzt wird sie gerne in der Schwangerschaft zur Geburtsvorbereitung.

Zu diesen Indikationen wird die Akupunktur von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen.

Bei der Akupunktur werden an den Akupunkturpunkten Nadeln in die Haut gesetzt. Die Auswahl der zu behandelnden Akupunkturpunkte ermittelt der Therapeut in der Regel durch eine umfassende Anamnese, sowie mit der Puls- und Zungendiagnose.

Autor:
Michael Petersen heilpraktiker

 

 


Michael Petersen, Heilpraktiker
www.gesundheitsblog-mediportal-online.de

 

Drucken