Heilpraktiker Berufs-Bund

Heilpraktiker Berufs-Bund

Preisbindung verstößt gegen Unionsrecht

Deutsche Preisbindung bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verstößt gegen Unionsrecht

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat entschieden, daß die deutsche Preisbindung bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln gegen das Unionsrecht verstößt.

Drucken

Heilpraktiker - Rechtsgrundlagen

Die Tätigkeit der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker unterliegt zahlreichen rechtlichen und freiwilligen Grundlagen und Einschränkungen. Als in einem freien Beruf verantwortlich Tätige unterstellen sich die Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker einer selbstverständlichen Selbstkontrolle.

Einige wesentliche Grundlagen seien nachfolgend mit entsprechenden Links aufgelistet.

Sorgfaltspflichturteil BGH
1.
Ein Heilpraktiker verletzt seine Sorgfaltspflicht, wenn er die Voraussetzungen fachgemäßer Behandlung und Diagnose nicht kennt oder nicht beachtet.

2.
An ihn sind bei der Vornahme invasiver Behandlungsmethoden die gleichen Sorgfaltspflichten zu stellen wie an einen Allgemeinmediziner.

Sorgfaltspflichturteil

Arzneimittelgesetz Arzneimittelgesetz - Glossar

Hygieneverordnungen Hygieneverordnungen der Länder

Infektionsschutzgesetz Infektionsschutzgesetz

Heilmittelwerbegesetz Heilmittelwerbegesetz

Patientenrechtegesetz Patientenrechtegesetz

Berufsbild Berufsbild

Berufsordnung Berufsordnung

Ethikrichtlinie Ethikrichtlinie

Drucken

FDP noch wählbar?

FDP noch wählbar?
FDP will Millionen Patienten erfolgreiche Möglichkeiten zur Gesunderhaltung und Therapie vorenthalten!


Die FDP NRW schreibt u.a. in einer Presserklärung September 2016:
"...eine Neuregelung des Heilpraktikergesetzes verabschiedet wird, die durch den Abschluss eines Studiums oder einer Ausbildung in einem Gesundheitsberuf nachgewiesene medizinische Kenntnisse voraussetzt. Einen eigenständigen Heilberuf lehnt die FDP hingegen ab. Schneider dazu: „Wissenschaftlich nicht überprüfbare Methoden und Therapieformen können keine Grundlage für eine akademische oder schulische Ausbildung von Heilpraktikern sein.“
"... Invasive Methoden müßten für Heilpraktiker verboten werden..."


Würde sich der Gesetzgeber darauf einlassen, wäre dies das Ende des Heilpraktikerberufes und damit das Ende einer freien Behandlungswahl für Millionen Patienten und täglich praktizierten erfolgreichen Behandlungen durch Tausende verantwortungsvolle Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker.


Den Initiatoren der FDP muß die sachliche Kompetenz und der ausreichende Kenntnisstand abgesprochen werden.

Drucken

Heilpraktikerverband HBB spricht sich gegen Punktesystem im Qualitätsmanagement aus

Der Heilpraktikerverband HBB - Heilpraktiker Berufs-Bund spricht sich eindeutig gegen ein Punktesystem als angebliches Qualitätsmerkmal aus. "Punkte für die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen sagen absolut nichts über die Qualität des betreffenden Teilnehmers aus und können somit auch nicht als Qualitätsmerkmal Verwendung finden", so der Vorsitzende des Heilpraktikerverbandes Bernd Schmidt.

Um es einmal krass auszudrücken: Da sitzt Jemand in einer Veranstaltung und döst vor sich hin und bekommt Qualitätspunkte. Ob ein Teilnehmer den Lehrstoff verstanden hat, ist nicht belegt.

Manchen Anbietern und Organisationen scheint es dabei auch um kapitale Interessen zu gehen, wenn so manche Mitgliedschaftsbedingungen gesehen werden.

Ob ein(e) Heilpraktiker(in) die notwendige Qualifikation hat, orientiert sich an anderen Kriterien.

Patienten sollten sich also nicht irritieren lassen.

 

Drucken