Heilpraktiker Berufs-Bund

Heilpraktiker Berufs-Bund

Qualifiziertes Weiterbildungsprogramm mit streng begrenzten Teilnehmerzahlen

Praktische Pathophysiognomik (2402/18)

Von 24.02.18 09:00 bis 25.02.18 17:00
Ort: Waldeck
Kategorie: Seminar

Samstag, 24. Februar 2018, 09:00 bis Sonntag, 25. Februar 2018 - 17:00

Referentin: Gerlinde Heeren, Heilpraktikerin

Die erfahrene Referentin zeigt Ihnen praxisorientiert die Möglichkeiten der Erkennung von Krankheiten und Krankheitsanlagen aus dem Gesicht auf.

Seit Jahrtausenden erkennen gute Behandler/-innen im Gesicht ihrer Patienten und Patientinnen, welche Konstitution vorliegt, welche Organschwächen vorherrschen, welche Krankheiten drohen oder akut sind.

Das Gesicht eines Menschen zeigt uns vielerlei Zeichen von Belastungen und spezifischen Organschwächen, von chronischen Verschlackungen, Übersäuerungen, aber auch von konstitutionellen Schwächen, denen sich therapeutisch erfolgreich begegnen lässt.

In diesem Seminar zeige ich Ihnen anhand von Fotos, Zeichnungen und praktischen Übungen, welche Merkmale für bestimmte Erkrankungen typisch sind.

Was deutet auf eine Nierenschwäche? Was ist ein „Lebergesicht“?

Wo zeigen sich der schwache Magen oder der gereizte Darm?

Welche Zonen zeigen den Zustand des Nervensystems, die Regenerationskräfte und Herz–Kreislaufbelastungen?

Die praktischen Übungen zeigen Ihnen anhand von Teilnehmergesichtern, wie Sie in der Praxis mit der Antlitzdiagnose schnell, leicht und effizient arbeiten und Therapiewege erschließen können.

Gebühr: 195.00 € pro Person
Mitglied HBB: 155.00 € pro Person