Heilpraktiker Berufs-Bund

Heilpraktiker Berufs-Bund

Geschäfts- u. Zahlungsbedingungen

Die nachfolgenden Kursus-, Geschäfts- und Zahlungsbedingungen gelten für vom "Heilpraktiker Berufs-Bund -HBB- in eigener Regie durchgeführte Lehrgänge, Seminare, Kurse.

Für Angebote von Kooperationspartnern gelten deren Bedingungen.

Alle Anmeldungen erfolgen, ob formlos oder auf Anmeldeformular des Veranstalters, entsprechend diesen Kursus- und Geschäftsbedingungen, die vom Lehrgangsteilnehmer mit seiner jeweiligen Anmeldung ausdrücklich anerkannt werden.

Nach Anmeldebestätigung durch den HBB ist ein Rücktritt von der Anmeldung seitens des Teilnehmers nicht möglich, es sei denn, der HBB stimmt einem Rücktritt im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich zu. Der HBB ist in diesem Fall berechtigt, je nach Einzelfall, eine Verwaltungsgebühr für seine Kosten in Höhe von bis zu 30 % der Seminargebühr zu erheben. Der HBB wird immer bemüht sein, Lösungen im beiderseitigem Interesse anzustreben.

Es besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars. Außer der Pflicht zur Rückzahlung einer bereits geleisteten Seminargebühr besteht keine weitere Rechtspflicht seitens des HBB-Heilpraktiker Berufs-Bund.

Programmänderungen bleiben vorbehalten! Der HBB behält sich Referentenänderungen aus wichtigem Grund vor.

Sobald die Durchführung des jeweiligen Lehrgangs feststeht, werden die Teilnehmer über alle weiteren Einzelheiten schriftlich informiert.

Die genauen Lehrgangszeiten wie auch weitere Einzelheiten werden den Teilnehmern rechtzeitig vor Kursusbeginn mitgeteilt. In aller Regel sind die Seminarzeiten bei 9.00 - 18.00 Uhr und am letzten Tag 9.00 - 17.00 Uhr.

Wichtige Info zu den Zahlungen:
Die Gesamtgebühr ist spätestens 14 Tage vor Lehrgangsbeginn beim Veranstalter eingehend zur Zahlung fällig.

Kontoverbindung für "Heilpraktiker Berufs-Bund":
Waldecker Bank
IBAN
DE72 5236 0059 0005 2230 24
BIC GENODEF1KBW

Bitte beachten Sie, daß Zahlungen für von anderen Veranstaltern durchgeführte Kurse an diese zu zahlen sind. Siehe auch unter Zusatz-Info der Kursusbeschreibungen!

Urkunden, Seminarbestätigungen, Teilnahmebescheinigungen können nur dann ausgehändigt werden, wenn die Teilnahme am gesamten Lehrgang/Seminar/Kursus ohne Unterbrechung erfolgte und an allen praktischen Übungen, sofern diese vorgesehen sind, teilgenommen wurde sowie der Referent/die Referentin keine qualifizierenden Bedenken hat. Sofern eine Abschlußprüfung vorgesehen ist, ist der erfolgreiche Abschluß derselben Voraussetzung einer qualifizierenden Bestätigung.

Wir übernehmen keine Haftung und Gewähr. Für den Inhalt der Themenbeschreibungen zeichnen die Referenten verantwortlich.

Drucken